Streuobstwiesen erhalten - Baumpflegeaktion auf der Streuobstwiese mit Obstbaumschnitt

Termin

Veranstaltungsbeginn:
04.04.2020 - 10:00 Uhr
Veranstaltungsende:
04.04.2020

Beschreibung

Am „Lankendamm“ – zwischen Stangenhagen und Schönhagen hat der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. 1993 auf einem 14 Hektar großen Maisacker am Südufer des Blankensees mehr als 1.000 Obstbäume als Hochstämme gepflanzt. Damit wir Streuobstwiesen als landschaftliche Schönheit und wertvollen Lebensraum für Insekten und Vögel in der Region erhalten und erleben können, ist eine regelmäßige Pflege nötig. Der Landschafts-Förderverein freut sich über Ihre Teilnahme. Für eine kleine Pausenverpflegung ist gesorgt. Anmeldung erforderlich.

 

Die Veranstaltung ist gefördert gemäß der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins Teil C. Förderung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU).

Veranstaltungsort

Trebbin
Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V
Streuobstwiese am Blankensee
14959 Trebbin OT Stangenhagen

Telefon
033731 700 462
E-Mail
mail(at)besucherzentrum-glau(dot)de
Internet
http://www.naturpark-nuthe-nieplitz.de,

Veranstalter

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal
Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee

Telefon
+49 (0)33731-700462
E-Mail
mail(at)besucherzentrum-glau(dot)de
Internet
http://www.naturpark-nuthe-nieplitz.de

Quelle der Informationen

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg