Umweltbildung

Mit Spiel, Spass und Spannung auf Entdeckungsreise

Naturparkschule - Naturpark in den Schulalltag gebracht

In der Grundschule in Blankensee erfahren, erforschen und entdecken die Schüler der 1.-6. Klasse das Naturparktreiben vor ihrer Haustür. So wird das Leben der Mitbewohner wie Mauersegler und Rauchschwalbe genauso erforscht wie das der Hummeln, Haselmäuse und Co. Dass „Naturparkschule“ nicht nur drauf steht, sondern auch drin ist, erkannte auch der Verband Deutscher Naturparke. Der Verband zertifizierte die Schule schon 2014 als erste Naturparkschule in Brandenburg. Seitdem gestalten Lehrer, Projektbegleiter und das Team des NaturParkZentrums gemeinsam den Schulalltag mit der Vielfalt vor ihrer Haustür.

Den Naturpark in Kita und Landschulheim bringen

"Je früher so nachhaltiger", so lautet das Motto unserer langjährig erfahrenen Ranger. Sie wissen, wie sie die Kleinen für ein regionales und klimafreundliches Frühstück, für summende Bestäuber unserer Pflanzen oder die Meister des Wasserbaus begeistern können und wecken dabei die Neugier und Lust auf Natur.

Aktiv mit den Juniorrangern

Bei wem die Neugier auf Natur geweckt ist und die Lust, sein Umfeld mitzugestalten, der kann als Juniorranger aktiv werden. Es darf gezimmert, gesägt, entdeckt und gesammelt werden. Ob mit Hammer und Nagel Fledermauskästen zimmern, Fährten auf der Spur sein, Müll in der Natur sammeln oder beim Lagerfeuer die gemeinsamen Aktionen ausklingen zu lassen, unsere Ranger haben für jeden etwas auf dem Programm.

Neugier geweckt? Dann bitte melden bei: nuthe-nieplitz(at)naturwacht(dot)de

 

Junior-Ranger pflanzen Weiden (Foto: Corinna Zick)
Junior-Ranger pflanzen Weiden (Foto: Corinna Zick)
Junior-Ranger auf Entdeckertour (Foto: Corinna Zick)
Junior-Ranger auf Entdeckertour (Foto: Corinna Zick)