Ein Dankeschön allen Helfern zur Rettung des Seddiner Sees!

 

Schutzaktionen zur Rettung des Seddiner Sees!

Ein Dankeschön den engagierten Helfern!

Zum zweiten Mal folgten am Samstag, den 10.4. zahlreiche Anwohner dem Aufruf der Anliegergemeinden und Ortsteile zum Schutz des Uferbereiches am Seddiner See.

Vor der Gemeinschaftsaktion informierte Frau Mertens von der Naturparkverwaltung alle Anwesenden über die Bedeutung und das Schutzbedürfnis der Uferzone.

Stark motiviert bauten die freiwilligen Helfer meterlange Benjeshecken, um den Zugang in die schutzbedürftigen Uferbereiche zu verhindern.

Das Weidenschnittgut stammt von Pflegemaßnahmen des Naturparks und des Golf- & Country- Club Seddiner See, die Bauzäune wurden von den Gemeinden beschafft.

Hinweisschilder informieren über die Bedeutung des Uferbereiches und lenken die Besucher auf die ausgewiesenen Wanderwege.

Mit dieser Gemeinschaftsaktion sollen zukünftig die Erholungssuchenden von den ökologisch sensiblen Bereichen auf die Wanderwege und öffentlichen Badestellen gelenkt werden.

Wir bitten alle Besucher des Sees um Verständnis. Die Bewohner der Schilfröhrichte sind sehr empfindlich.

Bitte beobachten Sie nur von den ausgeschilderten Wegen aus und meiden Sie die Schutzzonen.

https://www.nuthe-nieplitz-naturpark.de/erleben-lernen/fachinformation-und-vortraege/der-grosse-seddiner-see-und-sein-uferbereich-benoetigen-ihre-ruecksichtnahme/

Gebiet

  • Naturpark Nuthe-Nieplitz

Meldung vom 15.04.2021