Binnensalzstellen

Binnensalzstellen

Die Salzwiesen des Binnenlandes sind seltene Lebensräume für gefährdete Pflanzen- und Tierarten. Sie werden im Gegensatz zu den Salzwiesen der Meeresküsten durch aufsteigendes salzhaltiges Grundwasser beeinflusst. Dieses Salz stammt aus unterirdischen Gesteinsschichten, die ausgetrocknete Meere vor Millionen von Jahren zurückließen. Diese wurden stellenweise durch eiszeitliche Gletscher nahe an die Oberfläche gepresst. Grundwasser spült die Schichten aus und tränkt den Boden mit salzhaltigem Wasser. Die Salzwiesen finden sich ausschließlich in Niederungsgebieten auf relativ feuchten Flächen, die gelegentlich vollständig überflutet werden.

Die Gröbener Salzwiesen im Naturpark Nuthe-Nieplitz sind eine der am besten entwickelten Binnensalzstellen in Brandenburg.

Das EU-Life-Projekt "Binnensalzstellen in Brandenburg" hat sich zum Ziel gesetzt, die Voraussetzungen für die Existenz der Salzwiesen und Weiden in mehreren Gebieten im Land Brandenburg zu verbessern bzw. wieder herzustelle